Es wurde gemalt, gelost, gespielt, getanzt & gesungen!

Unter dem Motto „Ein Tag am Strand“ feierten rund 500 Gäste im King Kamehameha Beach Club eine Benefizveranstaltung zu gunsten des HOPEhelps e.V. Der Kingka Beach Club spendete die gesamten Eintrittsgelder dem Verein. Der HOPEhelps e.V. war mit einem großen Infostand und einer großen Kunsttombola vertreten. Die Einnahmen fließen dem Athiopienprojekt des Vereins zu.

HOPE Kindermalen

Das Rahmenprogramm begann mittags mit einer Kindermalaktion. Als Teil der Völkerverständigung konnten Kinder auf einer 5 Meter breiten Leinwand das Wort „HOPE“ ausmalen. Demnächst werden Kinder in Äthiopien das Wort „helps“ ausmalen, so daß das Wort HOPEhelps entsteht. Das Bild wird später auf dem Gelände unserer Kita in Nazret, Äthiopien hängen.

Mädels von Baby Shoo Entertainment

Am Nachmittag durften dann die Erwachsenen ran. 6 Streetart Künstler aus dem Rhein-Main-Gebiet bemalten eine 9 m lange Wand unter der Beobachtung vieler Interessenten.

Für herausstehendes Musikprogramm sorgten 14 Deejay´s, die Crew von Baby Shoo Entertainment sowie von Mucky, Caser Nova und Fuego Fatal.

HOPEhelps Team sagt Danke!

Wir möchten uns im Namen des Vereins bei allen Spendern, Helfern, Unterstützern und Partnern rechtherzlich bedanken!! Gerne möchten wir diese gelungene Veranstaltung wiederholen.

Vielen Dank!
Rusan, Justus, Benji, Miccha, Katschi, Anton, Dimi, ...

Impressionen